Biografisches

Kerstin Klamroth und ihre Krimiheldin Elfriede haben eines gemeinsam: Neugierde und Humor. Ersteres führt dazu, dass sie ihre Nase in allerlei Dinge hineinstecken, weshalb das zweite von Nöten ist, um aus dem Wirrwar wieder herauszukommen.

 

Die Autorin kam in Hannover zur Welt, Abitur, Studium der Germanistik und Romanistik in Berlin und Konstanz, Abschluss mit Magister und Staatsexamen. Anschließend Volontariat bei einer Tageszeitung, Stipendium beim CFPJ als deutsche Journalistin in Frankreich und Tätigkeit als Feuilleton-Redakteurin der Südwest Presse, wo sie Buchseite und Krimispalte betreute.

Als Journalistin arbeitet sie heute unter anderem für die Frankfurter Rundschau und das Magazin chrismon.

Weitere Informationen zu beruflichen Stationen bei Xing.  

 

 

 

 

Mit einer Kurzgeschichte von Kerstin Klamroth

Schulsachen

Elfriedes erster Fall

 

erschienen

im Sutton Verlag

auch als E-Book erhältlich